Kirchengemeinde Kolenfeld

Die Pfarrscheune

Quelle: Pfarrscheune 2013; W.Seppelt

Unser Gemeindehaus die Pfarrscheune

Das Fachwerkensemble Pfarrhaus mit angeschlossener Pfarrscheune, die zum Gemeindehaus umgebaut wurde, ist für Jung und Alt zu einem unverzichtbaren Treffpunkt und einem Ort der Begegnung geworden. Viele kirchliche und nichtkirchliche Gruppen, nutzen gern die Räumlichkeiten des Gemeindehauses. So haben sich neben der Frauenhilfe weitere Gruppen wie Besuchsdienst, ökumenisches Frühstück, Tanzkreis, Akkordeonkreis, Handarbeiten für Schüler, Posaunenchor, Flötengruppen, WGT-Combo, der Treffpunkt Gemeindehaus sowie Eltern-Kind-Gruppen fest etabliert. Im Obergeschoss hat die Schulkinderbetreuung des DRK ihr Domizil gefunden. In der lebendigen Gemeinde werden neben den sonntäglichen Gottesdiensten auch die Gottesdienste zu den Feiertagen Ostern, Weihnachten, Pfingsten sowie Tauf- und Konfirmationserinnerungsgottesdienste, Weltgebetstage, Kirche für Knirpse und die Kinderkirche abgehalten. Darüber hinaus wird mit den örtlichen Vereinen das Erntefest, der Martinsumzug und das Tannenbaumschmücken auf dem Dorfplatz sowie alle drei Jahre der Weihnachtsmarkt durchgeführt. In den letzten Jahren hat sich der „Lebendige Adventskalender“ zur Adventszeit etabliert. Seit einigen Jahren stellt der GEKO (Gewerbeverein Kolenfeld) auf dem Vorplatz des Gemeindehauses der Pfarrscheune einen Maibaum auf und seit 2011 befindet sich auf dem Außengelände des Gemeindehauses eine Boulebahn, die im Rahmen der „72-Stunden-Aktion“ durch die örtliche Landjugend entstanden ist.